One way ticket to hell and back...

Unterwegs im Höllbachtal

Wir waren mal wieder im Höllbachtal unterwegs und haben ein paar Langzeitbelichtungen von weichem Wasser gemacht. Wir, das heißt die Claudia und ein neuer Fotofreund aus dem Chiemgau, der Uwe. Er ist dort als professioneller Fotograf tätig, auf seiner Homepage kann man sich ein Bild seiner Arbeit machen.

 

Es war einer der ersten schönen Tage in diesem Jahr, noch dazu an einem Wochenende. Dem entsprechend gut besucht war das Naherholungsgebiet auch, es tummelten sich eine Vielzahl von Gruppen und Spaziergängern in der Natur. Alle Aufnahmen wurden mit Stativ gemacht, um lange Belichtungszeiten zu ermöglichen, hatte ich mein Filtersystem von Cokin im Einsatz. Der Vorteil von diesem System: man braucht nicht für jede Linse einen eigenen Filter sondern nur einen passenden Adapterring und kann die Filterplatten auch "stapeln", also bis zu drei Filter hintereinanderstecken und so entsprechend stark abdunkeln.

 

Kamera war wie immer die Sony A7, Objektiv das Sony Zeiss 24-70 f/4. 

 

Zu den Einstellungen: Je nach Lichtsituation habe ich eine Blende zwischen f/11 und f/16 gewählt und konnte so zwischen drei und maximal acht Sekunden belichten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hallo und Herzlich Willkommen!

Es freut mich, dass Sie auf meiner Seite mit dem Thema Fotografie vorbeischauen.

Ich möchte Ihnen hier ein paar Ergebnisse meines Hobbys präsentieren und hoffe, Sie finden Gefallen an den Ergebnissen. 

Über einen Kommentar zu dem einen oder anderen Bild oder Blogbeitrag würde ich mich sehr freuen.